Lehrer als Marketing-Tool

Unterricht und Marketing und Branding haben ein Ziel: Sie wollen die Menschen dazu bringen das “Produkt” zu wollen. Im Marketing kann das die Lebensversicherung, der Orangensaft, die Zahnbürste, das Game oder eine Strategie sein. Das Produkt des Lehrers ist Wissen. Um dieses Ziel zu erreichen benutzen beide ähnliche Herangehens-weisen und Fragestellungen:

Zielpublikum?

  • Was bewegt sie, was macht sie aus und was treibt sie an?
  • Wie erreiche ich das Publikum so einfach wie möglich?
  • Wie ziehe ich ihre Aufmerksamkeit auf mich?
  • Wenn ich diese habe, was tue ich damit?

Wie können wir Zielgruppen berühren? Genau: Gefühle. Wir müssen sie dazu bringen sich mit unserem Produkt auseinander zu setzen. Jemand sagte, dass der Schüssel zu allem die Emotion ist. Wird die Emotion einmal geweckt, haben wir auch die Aufmerksamkeit automatisch auf unserer Seite. Wie kann man Emotionen wecken und welche Emotionen sind am leichtesten Erreichbar?

Freude, Liebe und Wut.

Im Marketing ist es vielleicht nicht gerade die beste Idee Wut auszulösen. Es gibt Schlimmeres, aber sicherlich auch Besseres. Humor, Glück und Empathie sind erfolgreicher. Im Unterricht hingegen ist Provokation recht wirksam. Provokation regt einen Denkprozess an. Denkprozesse führen zu kritischem Denken. Mit kritischem Denken bring man Kreativität ans Licht.

Weshalb ist ein Lehrer eine ausgezeichnete Ergänzung eines Marketing-Teams?

Redaktion und Edition Struktur, Stil, Form. Konzeptionelles Denken. Texte in verschiedenen Stilen kreieren. Die Aufgaben die ein Lehrer für seine Studenten erarbeitet, müssen in diesen Bereichen sehr effektiv sein. Sprache und Neugier schaffen, Positionierung, Emotion schaffen. Dies führt bei den Studenten dazu, dass der Stoff im Langzeitgedächtnis gelagert wird.

Kundenorientierung Teacher are relationship builders. Auf Bedürfnisse eingehen, Feedbacks effizient aufarbeiten. Jeder Schüler, jede Klasse und jede Generation hat seine eigenen Attribute und Eigenheiten und der Unterricht muss ständig an ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Kommunikationsstrategie – Eines der wichtigsten Kompetenzen eines Lehrers.

Innovation – Neues das Begeistert.

Projekt- und Teamarbeiten – Kurz- und Langzeitkonzepte, Prozessanalysen. Lehren ist planen. Denkprozesse anregen, Creative Inputs.

Lösungswege erarbeiten – Praktisch, verständlich und effizient. Übungen müssen klar, verständlich und Zielgerichtet sein. Fähigkeit auf Fragen zu Antworten. Probleme voraussehen.

Fortschrittsanalyse – Lehrer können Fortschritt verfolgen, analysieren und Schlüsse ziehen. Pläne anpassen.

Ein Lehrer ist DIE Ergänzung Ihres Marketing-Teams. Nicht einverstanden? Zuerst einmal versuchen und sich erst dann eine Meinung bilden!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s